Geburtsdatum/Tod:
Karl Lehr wurde am 15.01.1842 geboren, er ist am 7.2.1919 gestorben.

Geburtsort:
Karl Lehr ist in Meschede geboren.

Elternhaus:
Seine Eltern waren der Rechtsanwalt Carl Lehr und dessen Frau Marianne Henriette Lehr.

Vergangenheit/Politische Karriere:
Lehr legte 1861 das Abitur ab und studierte anschließend zunächst Theologie, dann Jura an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Auszeichnungen:
Die Schule am Dickelsbach wurde nach ihm benannt. Ihm wurde die Ehrenbürgerwürde verliehen.

Wirken:
Er bemühte sich für die Ansiedlung neuer Industrien.
Er unterstützte die Einrichtung einer Pferderennbahn (1881).
Zudem bemühte sich Lehr, die kulturelle Entwicklung der Stadt zu fördern.

Hinweis: Am Eingang des Schulgebäudes hängt auch ein Bild von Karl Lehr!

Verfasst von Dominik Krethen 9c