👐 SV im Einsatz für Menschenrechte – Schreib für Freiheit! ✍️

Kurz vor Weihnachten hat unsere SV die Aktion „Briefmarathon an Schulen“ angeleitet. Hunderttausende Menschen machen jedes Jahr beim Amnesty-Briefmarathon mit: Sie schreiben Briefe für Menschen in Not und Gefahr. 2020 waren es weltweit 5,9 Millionen Briefe – adressiert an Regierungen, um Unrecht zu beenden, und an bedrohte Menschen, um ihnen Solidarität zu zeigen.
In diesem Jahr hat die SV einen zugehÜrigen Projekttag durchgefßhrt. In angenehmer Atmosphäre wurden viele Gespräche und Diskussionen gefßhrt. Im Anschluss erarbeiteten die KlassenprecherInnen Fallbeispiele zum Thema Menschenrechtsverletzungen. Vielen ist dabei beispielsweise das Schicksal von Vahid Afkari aus dem Iran in Erinnerung geblieben. Weil er an Protesten gegen Ungleichheit und politische Unterdrßckung teilgenommen hat, wurde er zu 54 Jahren Haft verurteilt.
Auch die SV mÜchte ihren Teil dazu beitragen, dass diese Fälle Aufmerksamkeit bekommen und die Einhaltung der Menschenrechte durchgesetzt wird. Daher hat sie vorgefertigte Briefe an die Regierung unterzeichnet oder gar selbst verfasst. Ebenfalls haben einige Motivationsbriefe an die Inhaftierten geschrieben.
Die erstellten Ergebnisse wurden anschließend bis zu den Weihnachtsferien in der Schule ausgestellt. Die Ausstellung wurde von vielen Klassen besucht und es bestand auch die Möglichkeit, weitere Freiheitsforderungen zu unterschreiben.

„Ein einzelner Brief kann schnell im Papierkorb landen, aber Tausende Nachrichten, die die Einhaltung der Menschenrechte fordern, lassen sich nicht ignorieren“