Umbauphase

Unsere Schule wurde modernisiert

Seit Anfang des Jahres 2004 befand sich unsere Schule -
trotz des Denkmalschutzes - auf starkem Modernisierungskurs. Alles wurde auf den neusten Stand gebracht.

Im Schuljahr 2004/2005 wurde der Westflügel renoviert und saniert.
Dieser wurde neu verkabelt und selbst der Boden wurde neu gefliest. Außerdem wurden überall modernere und schönere Fenster eingesetzt, die die alten, schon sichtbar abgenutzten, ersetzten. Auch die leicht demolierten Klassenraumtüren wurden durch neuere, schönere und sicherere Türen ersetzt und jetzt haben wir auch Feuerschutztüren, um den Flur vom Treppenhaus zu trennen, die sogar eine Selbstschließfunktion besitzen, damit sich das Feuer nicht weiter ausbreiten kann.
Um sich immer zu jeder Zeit notwendige Informationen im Unterricht beschaffen zu können, ist noch in jedem
Klassenraum ein Computer mit Internetanschluss aufgestellt worden. Zum Schutz gegen die unerwünschte Verschmutzung am Abend und an Wochenenden an unseren Haupteingängen, sind dort auch neue Türen eingesetzt worden.

                     
Die Baustelle Die Container (Ersatzklassen)

Dank der World Games (Doping-Kontrollzentrum) wurde auch unser Pavillon mit einem neuen Anstrich versehen. Damit noch mehr Schüler die Gelegenheit bekommen, sich im Umgang mit den Medien weiterzubilden, wurde zu den zwei bereits vorhandenen noch ein dritter Informatikraum eingerichtet. Auch die Fachräume der Biologie und Chemie wurden komplett modernisiert. Damit man bei einem Notfall auch aus den oberen Etagen schnell nach draußen gelangt, sind an beiden Flügeln neue Feuertreppen an den Außenwänden angebracht worden. Es wurde auch auf behindertengerechten Umbau geachtet. Für Rollstuhlfahrer oder Leute auf Krücken wurde eine Rampe vom oberen Teil des Schulhofs zum unteren Teil des Schulgartens gebaut, damit sie nicht die Treppe benutzen müssen. Zur Zeit des Umbaus standen auf dem Schulhof Container, die die Klassenräume im Westflügel ersetzen sollten, damit die Bauarbeiter ungestört arbeiten konnten.

Am Anfang des diesjährigen Schuljahres wurde der neue und modernisierte Westflügel freigegeben. Jetzt können Technik und Textil wieder in den Fachräumen unterrichtet werden. Die Hauswirtschaft findet jetzt in einer komplett neu ausgestatteten  Küche mit zwei zusätzlichen Kochzeilen, neuem Mobiliar, Waschmaschine, Trockner und Spülmaschine statt. Der Ostflügel wurde  Ende Februar 2006 saniert und modernisiert.   Wie auch im Westflügel bekamen die neuen Klassenräume alle einen Internetanschluss. Den alten Kunstraum gibt es nicht mehr, seitdem der Ostflügel renoviert wurde. Er wurde dann zum neuen Lehrerzimmer mit Küchenzeile und eigenem Toilettenbereich nur für die Lehrer. Um für natürliches Licht zu sorgen, kam der Kunstraum in das alte Lehrerzimmer über der Sporthalle. Die Turnhalle wird  neu gestrichen und das Parkett neu abgezogen. Und wenn dies geschehen ist, wird der Schulhof auch noch neu gestaltet, mit Sitzgruppen oder Sitzschlangen, Basketballfeldern für Große und Kleine und damit unser Schulhof keine Asphaltlandschaft bleibt, weicht der Asphalt teilweise dem Grünen.

Die Ersatzklassen (Container)     Die Feuertreppe   Die Feuertüren

 

In den Osterferien 05/06 wurden die Container entfernt.
Jetzt ist alles fertig. Die Turnhalle und der Schulgarten wurden auch erneuert.

 

Made by Pascal Tonscheidt

Überarbeitet von
Do. Stobinski, Adrian Liebl und
Kevin Sarnowski, Patrick Langner

© Karl-Lehr-Realschule
Made by Homepage-Team
All rights reserved